Loading images...

Umgang mit Chemie

10 Gebote bei Umgang mit Moeller Chemie Produkten

  1. Vor einer Schutzbehandlung muss das Objekt sauber, trocken, frei von Flecken und saugfähig sein.
  2. Die ideale Verarbeitungstemperatur der zu behandelnden Fläche sollte zwischen +12°C und +25°C liegen, wenn eine gute Wirkung der Behandlung eintreten soll. Immer eine kleine Musterfläche anlegen, um zu prüfen, ob das Ergebnis den Wünschen entspricht.
  3. Bei Reinigungen mit säurehaltigen Reinigern muss die Fläche vorgenässt werden. Das Neutralisieren der gereinigten Fläche mit HMK® R155 Grundreiniger – säurefrei und anschließendem gründlichem nachwaschen mit Wasser ist unerlässlich. Die Reiniger sparsam verwenden und das Abwasser nach den örtlichen Vorschrift entsorgen.
  4. Bei Unsicherheit immer an unauffälliger Stelle eine kleine Musterfläche anlegen.
  5. Besser den Fachmann fragen als Falsches tun. Das Etikett genau lesen und die Verarbeitungshinweise beachten.
  6. Beim Imprägnieren von polierten Oberflächen mit HMK® S233, HMK® S234, HMK® S242, HMK® S243, HMK® S244 und HMK® S246 ist überschüssiges Material vor dem Antrocknen sofort mit einem Lappen abzuwischen (siehe Etikett).
  7. Beim Behandeln von Bodenbelägen mit Imprägnierungen oder Versiegelungen wie z.B. HMK® S232, HMK® S233, HMK® S234, HMK® S235, HMK® S237, HMK® S239, HMK® S242, HMK® S243, HMK® S244, HMK® S246 und HMK® S748 muss die Fläche immer absolut trocken sein (max. 2-4 % Restfeuchte). Die Fußbodenheizung, falls vorhanden, muss abgeschaltet und der Belag naturkalt sein.
  8. Die Produkte HMK® S232, HMK® S240, HMK® S245, HMK® P301, HMK® P305, HMK® P319, HMK® P321, HMK® P323, HMK® P326, HMK® Z702, HMK® P703, HMK® P709, und HMK® S749 sind frostempfindlich und dürfen nicht unter 0°C gelagert werden.
  9. HMK® S235, HMK® S237, HMK® S239 sind für Ziegeleierzeugnisse wie z.B. Cotto-, Ziegel-, Ton- oder Keramikplatten ungeeignet.
  10. Wenn von „trocken“ gesprochen wird (max. 2-4 % Restfeuchte), gilt dieses auch für die Unterkonstruktion, wie Beton, Mörtelbett oder Estrich.